Qualitätssicherung

Dass wir bestrebt sind, unseren Qualitätsstandard auch weiterhin zu sichern, zeigt sich unter anderem darin, dass wir nach den Regelen des „Gütezeichens sachgemäße Wäschepflege arbeiten und lediglich Wasch- und Waschhilfsmittel in Einsatz bringen, die nach §18 des Infektionsschutzgesetz (IfSG) und RKI zur desinfizierenden Bearbeitung von Wäsche gelistet sind. Um Über- oder Unterdosierungen von Waschmitteln zu vermeiden, werden in unserem Betrieb diese Zusätze computergesteuert dosiert. Somit ist eine ständige Kontrolle und nur die tatsächlich benötigte Verbrauchsmenge garantiert, was die Umwelt erheblich entlastet und die Wäsche schont. Zusätzlich wird von einem Textilingenieur der Firma Hychem (Waschmittel-Produzent) in Zusammenarbeit mit unserem Betrieb der Waschprozess in regelmäßigen Abständen dokumentiert und ausgewertet. Hierbei ist es uns gelungen, den Wasserverbrauch pro kg gewaschene Wäsche auf unter 5 Liter zu senken. Weiterhin nutzen wir in dem Vorwaschbereichen aufbereitetes Regenwasser, um zusätzlich die lebenswichtige Ressource „Trinkwasser“ zu schonen.

Ein weiteres Kriterium der Qualitätssicherung zeigt sich in der regelmäßigen Kontrolle des unabhängigen Forschungsinstitutes Hohenstein, welches mehrmals pro Jahr unseren Waschprozess durch Probestreifen analysiert. Bei Auswertung dieser 50fach gewaschenen Probestreifen erhalten wir immer sehr günstige Ergebnisse, was wiederum für Sie eine faserschonende und werterhaltende Bearbeitung der Wäsche garantiert.

Gütezeichen 2017

Waschgangkontrolle 2016

hygienetestat-vorschau

ralwaesche